Die Gebühren

Unsere Gebührenstruktur unterstützt Mitglieder, die viel fliegen. Die Fluggebühren reduzieren sich nach den ersten 5 Stunden Flugzeit im Jahr. Wir schulen doppelsitzig auf ASK-21, die 18 bzw. 12 Euro pro Flugstunde kostet. Als ersten Einsitzer fliegt man DG-300 oder Discus (gleicher Preis). Leistungsfähigere Segelflugzeuge kosten etwas mehr (hier geht es zum Flugzeugpark). Für den "Leistungsflieger" auf Vereinssegelflugzeugen bieten wir Vergünstigungen an. Die Schulung ist beim LSV Kreis Pinneberg kostenlos, alle Fluglehrer arbeiten ehrenamtlich.

Allgemein sind unsere Gebühren, verglichen mit denen anderer Vereine, sehr niedrig. Auch bei der Winterarbeit kommen wir unseren Mitgliedern entgegen. Natürlich sind auch Mitglieder des LSV Kreis Pinneberg gebeten, sich in Form von 25 Baustunden an der Wartung der Flugzeuge etc. zu beteiligen. Andere Vereine erwarten deutlich mehr, bis zu 60 Stunden im Jahr. Und falls jemand mal nicht alle Stunden leisten kann - kein Problem: dann kann sie oder er sie auch abbezahlen.